Logo

Intercontinental Harvard-Balgrist-Shoulder Fellowship (1999-2007)

Die ResOrtho Stiftung finanzierte für die orthopädische Universitätsklinik Balgrist in Zürich von 1999 bis 2007 ein Fellowship, welches Prof. C. Gerber zusammen mit Prof. J.P. Warner der Harvard Medical School ins Leben gerufen hat.

Die Fellows besuchten jeweils je 6 Monate die Schulter-Teams der Uniklinik Balgrist sowie der Harvard Medical School und konnten so ihre Kenntnisse bei zwei weltweit anerkannten Chirurgen vertiefen. Die Fortbildung der Fellows erfolgte einerseits operativ und klinisch, andererseits auch wissenschaftlich mit der Bearbeitung einer individuellen Fragestellung innerhalb der Spezialität.

Im Jahr 2007 haben sich die Exponenten dieses erfolgreichen Harvard-Balgrist-Schulterfellowships entschlossen, dieses zu unterbrechen. Hauptgrund für diese Unterbrechung ist die seit dem 11.09.2001 sehr erschwerte Arbeitsbewilligungspraxis in den USA, die bis heute ein solches Fellowship für nicht-amerikanische Bewerber ausserordentlich erschwert.

Bisherige Fellows des Harvard - Balgrist Schulterfellowships:

  • Elisabeth McAllister (2009)
  • Ali Djahangiri, 2007/2008
  • Jonathan R. Goff (USA), 2007
  • Marius von Knoch (D), 2006/2007
  • Scott Pennington (USA), 2006
  • Ryan W. Simovitch (USA), 2005/2006
  • John Costouros (USA), 2005
  • Todd O'Brien (USA), 2004/2005
  • Todd Atkinson (USA), 2004
  • St. Jehmlich (D), 2003/2004
  • Ed Yian (USA), 2003
  • Mike Gilbart (USA), 2002/2003
  • T. Holovacs (USA), 2002
  • Georg Lajtai (A), 2001/2002
  • John C. Macy (USA), 2001
  • Patrice Tétreault (CAN), 2000/2001
  • Per Wahlström (S), 2000
  • Ariane Gerber (CH), 1999/2000